Diese Website verwendet Cookies.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen über Cookies finden sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.

ZustimmenImpressumDatenschutz

 Newsletter vom 2008-01-13 12:31:03 - Rezepte aus der ayurvedischen Küche

Falls Sie den Newsletter nicht richtig sehen können, klicken Sie hier!
 

Sehr geehrte Damen und Herren ,

Hier nun endlich die versprochenen Rezepte unserer Weihnachtsfeier:

Kürbissuppe  (der nächste Herbst kommt bestimmt...!!)

  • Einen Hokaidokürbis ca 1 kg, (Schale kann dran bleiben)
  • 2 Kartoffeln
  • 1 Stange Lauch
  • Eine halbe Knolle Sellerie und
  • Einen säuerlichen Apfel

In kleine Stücke schneiden

  • 1 Eßl. Ghee zerlassen, Lauch andünsten,
  • 1 Teel. Curry dazu
  • Zitronengras und Gemüse dazu,
  • einige Minuten andünsten
  • 1 Dose Kokosmilch dazugeben und mit soviel Wasser ablöschen, dass das Gemüse bedeckt ist


Alles 20 min kochen lassen

Wenn das Gemüse gar ist, Zitronengras rausfischen, Suppe pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit frischen Kräutern garnieren.

Optimale Vata-Suppe!!



Apfel-Chutney

 

  • 5 Äpfel schälen , in kleine Stücke schneiden,
  • 2 Chilischoten ganz fein hacken
  • 1 Scheibe Ingwerwurzel fein reiben
  • 1 Eßl. Ghee erhitzen,
  • 1 Teel. Senfsamen
  • 1 Teel. Gemörserte Koriandersamen
  • In das heiße Ghee geben, anschwitzen
  • Ingwer und Chili dazugeben, anbräunen
  • Äpfel untermischen,
  • etwas Salz,
  • Wasser,
  • ½ Tell. Curry und
  • Ev. Tamarinde zufügen


10 – 15 min sanft köcheln lassen

Abschließend mit 1 Ms Zimt und 1 MS Garam Masala abschmecken

Wenn es sehr sauer ist, kann man etwas Honig zugeben.

Chutneys können aus Früchten, Kräutern, Nüssen und Gemüse zubereitet werden.

Sie setzen jedem ayurvedischen Menü die Krone auf.

Sie enthalten alle Geschmacksrichtungen, befriedigt alle Sinne und macht Speisen besser bekömmlich.

Sie können kalt gegessen werden und halten sich auch einige Tage im Kühlschrank.

Beide Rezepte aus:
Das große Ayurveda-Ernährungsbuch
Von Kerstin Rosenberg und Heinrich Rhyner



Reis mit Gemüse

 

  • 1 Tasse Basmatireis waschen, in etwas Ghee  mit einer MS Kurkuma andünsten,
  • 2 Tassen Wasser dazu, Gemüsebrühwürfel oder Salzsole, aufkochen und dann köcheln, bis das Wasser aufgesogen ist.
  • 4 Möhren,
  • 2 Zucchini,
  • ¼ bis ½  Weißkraut klein raspeln,
  • Ghee erhitzen,
  • 1 Teel. Garam Masala und wenig Chili zugeben, anrösten,
  • Gemüse und wenig Wasser dazu, 

etwas köcheln lassen, das Gemüse sollte noch Bissfest sein.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Pinienkerne oder Nüsse anrösten

Alles vermengen!



Guten Appetit und Danke für die Geduld!

Liebe Grüße und viel Freude beim Nachkochen

Ihre Gabriele Scheffler

 

Hier die Rezepte als Pdf-Datei zum drucken.

Impressum:
Ayurvedainstitut Sundari
Gariele Scheffler
Frankfurterstr. 371
46562 Voerde
Tel 02855 15548

 

 

Zum Abmelden des Newsletters bitte hier klicken!